Spielbericht VFB Uerdingen 2 - RSG Gartenstadt

Geschrieben am 17.04.2016

Am Sonntagmorgen traf sich die Mannschaft voller Selbstbewusstsein, nach dem letzten Heimsieg gegen den BV Union 2, auf dem Sportplatz um gemeinsam zum Auswärtsspiel an den Rundweg zu fahren. Der Gegner hieß: VFB Uerdingen 2, eine kleine Wundertüte diese Saison. Auf Grund der hohen Flexibilität der Mannschaft konnten die Trainer die Mannschaft wieder ein wenig umstellen und so perfekt auf den Gegner eingehen.

Lediglich auf der Torwartposition beklagten die Trainer Verletzungssorgen, doch der eigentlich schon den "Ruhestand" genießende Frank Wende erklärte sich bereit der Mannschaft den Rücken zu stärken und sprang ein. Hier nochmal ein große "Danke schön" von der ganzen Mannschaft.

Das Spiel wurde pünktlich um 12:30 Uhr angepfiffen und beide Mannschaften schienen sich anfangs zu neutralisieren. Der VFB agierte mit vielen Distanzschüssen, doch diese schienen Torwart Frank Wende nicht allzu sehr zu fordern. Auch die Gartenstädter hatten die eine oder andere kleinere Chance, die dann aber meistens am Abschluss haperte. In der 37. Minute dann endlich mal ein vernünftig ausgespielter Angriff der RSG. Nach Einwurf der Gartenstädter legt Murat Becerik den Ball mustergültig in den freien Raum und schon konnte "Dosenöffner" Daniel Heinen das Leder zur 1:0 Führung der RSG in den Kasten schieben. Dies ist sein siebter Saisontreffer. Eine Erlösung für das Spiel, denn bis zu diesem Moment kam auf beiden Seiten nicht viel rüber. Das Spiel wirkte nun wesentlich belebter und beide Mannschaften hingen sich voll rein. Es folgte ein offener Schlagabtausch. Kurz bevor der Schiedsrichter die Partie zur Halbzeit beenden wollte nochmal ein Angriff der RSG, dieser wird vom VFB mit einem hohen Ball bis zur Mittelline geklärt, der Ball tippst einmal auf dem Boden auf und Startelfdebütant Emre Ciftci fasst sich ein Herz und nimmt den Ball volley.... Der Ball fliegt und fliegt und fliegt in einem hohen Bogen Richtung Uerdinger Tor, im richtigen Moment fängt der Ball sich an zu senken und schlägt im Giebel des VFB-Tors ein! Ein unfassbarer Ball aus ca. 35 Metern, der den Namen "Sonntagsschuss" definitiv verdient hat. Damit gingen beide Mannschaften auch in die Halbzeitpause. Beide Teams kamen unverändert aus der Pause, nur mit dem Unterschied dass der VFB jetzt bissiger in den Zweikämpfen wurde. Sie kamen so dann auch zu Torchancen, Innenverteidiger Moussa Cadam kann sich nicht früh genug vom Ball trennen, lässt den heran rauschenden Stürmer im ersten Moment aussteigen, doch dieser hakt nochmal nach und erobert, nach nicht ganz fairem Zweikampf aus unserer Sicht, den Ball und schiebt diesen dann an Torwart Frank Wende vorbei ins Netz. Nach diesem Zweikampf ging es für Moussa Cadam nicht weiter und Adam Pinaczek nahm seine Position ein. Zwei Minuten später, ein weit geschlagener Ball der Uerdinger in Richtung Gartenstädter 'Sechzehner', Frank Wende und der heran rauschende Stürmer prallen beim Kampf um den Ball zusammen und Schiedsrichter Andreas Piegza zögert nicht und entscheidet auf Elfmeter für den VFB. Eine 50/50 Entscheidung die leider zu ungunsten der RSG fiel. Den fälligen Strafstoß verwandelte Spielertrainer Sercan Bozkurt sicher und stellt damit den kompletten Spielverlauf auf den Kopf. Fassungslose Gesichter bei den Gartenstädtern! Doch die Mannschaft wollte sich nicht unterkriegen lassen und machte jetzt richtig Druck und erspielte sich wieder gute Chancen. Andreas Driessen bekommt den Ball auf der rechten Seite und steckt den Ball auf den, in abseitsverdächtiger Positionierten lauernden, Bünyamin Reis durch, dieser hat kein Problem das Leder im Strafraum am Torwart vorbei zu legen und rückt die Kräfteverhältnisse wieder grade. 3:2 für die RSG! Das Spiel war so packend das einige Zuschauer schon Herztabletten forderten, ein auf und ab der Gefühle! Kurz nach dem Treffer holte sich VFB Abwehrchef Aycan Batur dann die Ampelkarte ab und die RSG spielte in Überzahl weiter. Um den Deckel drauf zu machen wechselte Trainer Kilic noch einmal offensiv. Für Murat Becerik kommt Fuat Erdogan ins Spiel. Dieser kommt kurz nach seiner Einwechslung schon zur ersten Torchance. Daniel de Koning schlägt eine Ecke direkt auf den Kopf von Erdogan, dieser kann den Ball jedoch nicht entscheidend drücken und somit verfehlt der Ball sein Ziel.

 

VfB_RSG_01.jpg

In Überzahl wird jetzt munter weiter auf das Uerdinger Tor gespielt. Kurz vor Schluss kam dann der Moment für Fuat Erdogan. Der Ball wird in den linken offensiven Raum gespielt, Erdogan schnappt sich die Murmel geht in den Sechzehner fast auf Höhe der Grundlinie und schnippt den Ball hoch über den Torwart in die lange Ecke! 4:2 RSG Gartenstadt! Wie die erste Halbzeit endete, endete auch die Zweite - mit einem sehr schönen Tor! Die RSG hat wieder mal Moral bewiesen und gezeigt wie schön sie mittlerweile Fußball spielen kann.

Es wurden wichtige drei Punkte für den Klassenerhalt gehamstert und das mit wirklich ansehnlichen Fußball!

VfB_RSG_03.jpg

NUR DIE RSG !!!!